KAWASAKI`S Vorgarten:

Test-und Entwicklungsstrecke AUTOPOLIS

Im März 2005 erwarb KAWASAKI die Rennstrecke AUTOPOLIS, eine Rennstrecke in Kamitsue im Süden Japans. Der 1992 gebaute und 4.674 Meter lange Kurs ist zwischen 12 und 14 Meter breit, weist grosse Höhenunterschiede auf und hat 14 Kurven.

 

Höchst anspruchsvolles Terrain

"Wer auf der japanischen Rennstrecke von Autopolis Motorräder entwickelt und die Anforderungen der Strecke ernst nimmt, wird ausgesprochen gute Ergebnisse erhalten." (MOTORRAD, 25.11.2005)

"..die Bikes der Zukunft zu entwickeln"

Anlässlich der Weltpräsentation der neuen Ninja ZX-10R hatten viele namhafte Journalisten Gelegenheit, diesen Kurs kennen zu lernen.

Hier einige Einschätzungen:

 

Marc Potter, MCN (Großbritannien)
"...Wir hatten die Chance, auf einer erstaunlichen Rennstrecke zu fahren. Ich kann es kaum erwarten, das nächste Mal hier zu sein."

Giulio Rangheri, Motociclismo (Italien)
"....Übrigens, Autopolis ist eine fantastische und sehr anspruchsvolle Rennstrecke..."

Augusto Morena de Carlos, Motociclismo (Spanien)
"..Außerdem war die Autopolis-Rennstrecke eine sehr interessante Erfahrung, weil dieser Kurs durch seine Streckenführung etwas Besonderes ist."

Marcus Klass, Motorradfahrer (Deutschland)
"...Ich habe eine wundervolle Rennstrecke kennengelernt, eingebettet in eine tolle Landschaft.."

Roland Brown, Freelance (Großbritannien)
"...Die Autopolis-Rennstrecke war ebenfalls exzellent. Es ist ein guter Ort, um die Bikes der Zukunft zu entwickeln."

Alex Medina, Solo Moto (Spanien)
"...der Autopolis-Kurs ist sehr, sehr aufregend."